Saison-Vorbereitungsturnier 2018

Auch in diesem Jahr werden wir zu Beginn der Saison nach Walldorf einladen, damit sich die Mannschaften nach der Sommerpause wieder einspielen können. Wir freuen uns daher auf rege Teilnahme am

Saison-Vorbereitungsturnier in Walldorf
am Samstag 22.09.2018 für Herrenmannschaften (BK – VL) und
am Sonntag 23.09.2018 für Damenmannschaften (KL – LL)

Spielbeginn ist Samstag und Sonntag jeweils um 10:00 Uhr
Hallenöffnung um 09:00 Uhr, Turnierende gegen 18:00 Uhr
in der Sporthalle am Schulzentrum, Schwetzinger Straße 95 in 69190 Walldorf (Baden)

Das Damen- und Herrenturnier wird mit je 12 Mannschaften auf 3 Feldern mit Vorrunden- und Platzierungsspielen ausgetragen. Das Startgeld beträgt pro Mannschaft 25 Euro (bei Nichtantritt verbleibt das Geld beim VC Walldorf).
Für Essen und Trinken ist wie immer gesorgt

Wenn Ihr dabei sein möchtet, kontaktiert uns über unsere Webseite und wir schicken euch die Turniereinladung zu.

Datenschutzgrundverordnung – wir sind dabei

Liebe Mitglieder*innen und Seitenbesucher*innen,

sicher habt ihr in den letzten Tagen von diversen Diensten Mails zu der Datenschutzgrundverordnung bekommen, deren Übergangszeit am 25. Mai endet. Auch wir haben unsere internen Abläufe auf die nun verpflichtende Datenschutzgrundverordnung hin überprüft und eine eigene Datenschutzerklärung verfasst, die die bisherige im Impressum ergänzt. Wir hoffen damit der Transparenz und dem Gesetz genüge getan zu haben.

Das Beste zum Schluss, deine Daten wurden von uns auch bisher schon verantwortungsvoll behandelt und  das wird auch in Zukunft so bleiben.

Damen Relegation in Karlsruhe

Am Samstag, den 5. Mai durften sich die Damen des VCW ein weiteres Mal in der Relegation beweisen. Gegner an diesem Tag war der Heidelberger TV.

Beide Teams belegten zum Abschluss der Saison den dritten Tabellenplatz. Der Vergleich gegen den unbekannten Gegner machte das Spiel sehr interessant. Für den VCW hieß daher das erste Ziel Spaß haben und die Chance nutzen, gegen einen ähnlichen Gegner das eigene Spiel zu verbessern.

Schon im ersten Satz zeigte sich, dass die Heidelberger in Sachen Angriff und Abwehr sehr stark sind. Ebenfalls die harten Aufschläge brachten die Defensive des VCW am Anfang in starke Bedrängnis. Nach einer 9 Punkte Aufschlagserie des Gegners gleich zu Beginn wachte das Team aber langsam auf und zeigte seine Kampfstärke. Punkt um Punkt holten sie auf. Sichtlich beeindruckt schlichen sich auch bei den Heidelbergerinnen Fehler ein. Es entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel, bei dem die Führung ständig wechselte. Am Ende des ersten Satzes hatten die Heidelbergerinnen die Nase vorn und gewannen ihn.

Die Sätze zwei und drei gestalteten sich genauso. Bis zuletzt konnte kein Team eine eindeutige Führung erspielen. Allerdings spielten die Heidelbergerinnen die entscheidenden Punkte etwas cleverer und entschieden daher auch die nächsten zwei Sätze und somit das Spiel für sich.

Trotz der Niederlage waren die Damen des VCW sehr zufrieden. Sie haben gut mithalten können und müssen sich im Vergleich mit anderen starken Mannschaften nicht verstecken. Außerdem war es eine sehr gute Trainingseinheit, die perfekt demonstrierte, an was das Team bis zur nächsten Saison arbeiten muss, um den nächsten Schritt zu machen.

Volleyballtag 2018

In das verlängerte Wochenende starteten 27 Kinder und Jugendliche des VC Walldorf mit einem Volleyballtag. Den Auftakt machte ein Bündel an Spielen rund um das Thema „Teamgeist“. Weiter ging es mit Übungen zur Ballkoordination im Plenum: von U13 Spielern bis hin zu den jugendlichen Spielerinnen der künftigen Damen II waren alle Jugendmannschaften vertreten. Dank vieler unterstützender Trainer konnte im Block mit Schwerpunkt Individualtechnik in Kleingruppen konzentriert mit 4-6 Spielern trainert werden. Kniffelig wurde es, als die neuen Spielsysteme für die nächste Saison erklärt wurden: auf verschiedenen Feldern wurde erklärt und geübt, wie zu dritt, viert oder sechst gespielt wird. Im abschließenden Turnier wurden in jeder Runde neue 3er Teams ausgelost, die um Punkte für die Abschlusstabelle spielten. Preise und Pizza gab es am Ende für alle.

Herzlichen Dank an die Obstsalatschnippler und das Pizzataxi sowie an alle helfenden Hände (fast so viele wie Teilnehmer!) hinter und vor den Kulissen!

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Hallo Volleyballerinnen und Volleyballer,

der Vorstand lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Volleyball-Club Walldorf ein.

Sie findet am Montag, 14. Mai 2018 um 19 Uhr in der Gaststätte Pagoni im Tierpark, Schwetzinger Straße 99 in Walldorf statt.

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen bis zum 7. Mai 2018 beim ersten Vorsitzenden schriftlich vorliegen. E-Mail ist auch möglich.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Rechenschaftsberichte der Vorstandsmitglieder
  3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Gesamtvorstandes
  5. Beschlussfassung über vorliegende Anträge

Die Gelegenheit den Vorstand mal kennenzulernen und sich über die Aktivitäten im Verein zu informieren.

Saisonrückblick der Herren 1

Nach dem hochverdienten Aufstieg aus der Bezirksliga, für den wir sogar auf dem Ehrungsabend mit atemberaubender “Paper-Comedy” belohnt wurden, war das erste Ziel für die Landesliga: AUFSTEIGEN! Als Minimalziel war sich die Mannschaft einig, dass man den Klassenerhalt anstreben sollte.

Als Newcomer in der Liga konnten wir uns schnell an das höhere Niveau anpassen und in der Hinrunde in allen Spielen bis auf zwei punkten. In der Rückrunde gelangen uns in den letzten vier Spielen drei wichtige Siege, wodurch wir in der Endabrechnung den vierten Platz belegen. Somit spielen wir auch nächstes Jahr wieder in der Landesliga und widmen uns erneut dem Ziel AUFSTIEG! 😉

Ein weiteres Highlight der Saison war das Erreichen des Pokal-Halbfinales. Mit einem bunt gemischten Team der beiden Herrenmannschaften konnten wir erst durch den späteren Pokalsieger gestoppt werden.

Mit nur einem Trainingstermin in der Woche und vielen Jugendspielern sind wir abschließend mit unserer Leistung sehr zufrieden. Jetzt nutzen wir den Sommer, um unsere Jugendspieler weiter nach vorne zu bringen.

Für die Herren 1 des VCW zeigten großen Einsatz: David, Jan, Jonas, Konrad, Thomas, Karsten, Robert, Reinhard, Christoph, Lukas, Max, Andreas

Saisonrückblick: Damen springen auf Platz 3

Nach einer spannenden Saison beendeten die Damen des VCW die Saison auf dem dritten Platz. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr wurde das Ziel, die Klasse zu halten um weitere Erfahrung zu sammeln, mehr als erfüllt.

Während der Saison gab es viele schöne Spiele in denen die Damen zeigen konnten, dass sie sich deutlich weiterentwickelt haben. Vor allem die Motivation jedes Spiel gewinnen zu wollen und dafür alles zu geben, war fast immer spürbar. In wenigen Spielen lief nicht alles so wie geplant. Aber auch diese kleinen Löcher konnten gut verdaut werden. Manchmal sogar innerhalb eines Spiels.

Ganz besonders hervorzuheben ist der Zusammenhalt des Teams. Auch in den Phasen in denen es nicht so gut lief, kam es nie vor, dass Fehler beim anderen gesucht wurden oder sich sogar auf dem Feld angemotzt wurde. Die gelegentlichen lauteren Ansprachen des Trainers reichten vollkommen aus um Spiele noch zu drehen und alles aus sich raus zu holen. Die Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern ist dabei der Schlüssel für das Miteinander. Dies ist charakteristisch für den gesamten VCW, nicht nur für die Damen.

In der Saison konnten 11 der 16 Spiele gewonnen werden. Recht früh in der Saison konnten die Damen sich damit in der oberen Tabellenhälfte halten und nie Gefahr laufen Spiele gewinnen zu müssen um nicht nach unten zu rutschen. Somit musste man sich zum Schluss nur den beiden Teams aus Sinsheim in der Tabelle geschlagen geben, die souverän Meister und Vizemeister werden konnten.  

Jetzt heißt es wieder trainieren um auch im nächsten Jahr erfolgreich zu spielen und in der Liga eine wichtige Rolle zu spielen.

Für die Damen spielten: Julia, Luisa, Charlotte, Carina, Inessa, Anika, Andrea, Dine, Franzi, Nadine, Theresa, Helena, Inessa, Jalena und Steffi

 

Herren 2: Letzter Spieltag der Saison 17/18 und Saisonrückblick

Letzter Spieltag:

Am 17. März war das Saisonfinale der zweiten Herrenmannschaft des VCW. Gegen den souveränen Meister galt es, ein letztes Mal alles zu geben und ein schönes Spiel zu haben. Die Sandhäuser zeigten sich stark und motiviert (ihrem leider oft unsportlichen Verhalten nach übermotiviert) und sicherten sich ungefährdet die letzten Punkte der Saison. Wir waren wie so oft zu unbeständig im Spiel, neben einigen schönen Punkten kamen auch einige unnötige Ballverluste. Aber nach der Saison ist vor der Saison und mit neuem Mut und Spielern werden wir uns noch steigern. Kopf hoch, der nächste Sieg kommt bestimmt!
Es spielten Matthias, Elyes, Helmut, Renat, Thilo, Elias, Oli und Marius + Klaus und Philipp auf der Trainerbank

 

Saisonrückblick:

Der Rückblick auf die Saison 17/18 der Herren 2 fällt zwiespältig aus: Hatten wir in der Saison zuvor noch die Ausrede, dass wir ein neues Spielsystem einführten und unsere Jugend integrierten, bleibt dieses Jahr nur die Erkenntnis, dass einige von uns gaaanz langsam wohl doch älter werden und einige erst noch älter werden müssen. Es gelang uns zu selten, eine ausgewogene Mischung auf dem Feld zu haben. Positiv ist die Entwicklung der Jugendspieler, von denen einige zur ersten Herrenmannschaft weitergehen können und, dass in unserer Mannschaft immer gute Stimmung war, ist und sein wird! Der Ausblick auf die kommende Saison stimmt aber optimistisch: die nächsten Jugendspieler stehen parat und wir können im Sommer an der Annahme und Konstanz arbeiten. Mir hat es Spaß gemacht und ich freue mich auf auf den Herbst und die Gegner.
Der Spielcoach

U13 männlich: 3. Platz nach dem letzten Spieltag

Der letzte Spieltag der Verbandsliga am 18. März brachte den Jungs aus Walldorf den 3. Platz auf der Gesamttabelle ein. Damit sind sie hinter den Favoriten HTV 1 & 2, haben aber den TV Bühl und den SSC Karlsruhe übertroffen. Die ersten beiden Spiele an diesem Tag gegen den HTV 1 bzw. 2 verloren sie zwar, erzielten jedoch mehr Punkte als in den vorherigen Spielen gegeneinander. Das nächste Spiel gegen Karlsruhe ging mit 12:25 im dritten Satz sehr knapp an den SSC. Doch das letzte Spiel gegen die Gastgeber aus Bühl wurde dank starker Angaben 2:0 gewonnen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Jungs viel Freude und Ehrgeiz an den Spieltagen hatten und durch eine unorthodoxe Spielweise oftmals gegen technisch stärkere Gegner gewinnen konnten.

Für den VCW spielten: Manuel, Fabian, Julian und Finn.

U16 weiblich 2: erfolgreicher letzter Spieltag

VC Walldorf 2 : VSG Helmstadt      0:2  ( 13:25, 20:25)
VC Walldorf 2 : SSC Karlsruhe       2:0  ( 25:9, 28:26)
VC Walldorf 2 : AVC St. Leon          2:0  (26:24, 25:16)

Am 18. März fand der letzte Spieltag der Saison in Helmstadt statt. Wegen des kurzfristigen Wintereinbruchs waren nur 4 Mannschaften angereist. Gegen die Heimmannschaft aus Helmstadt waren wir im ersten Satz noch nicht so richtig wach. Im zweiten Satz war es schon viel besser, trotzdem reichte es nicht zum Sieg. Gegen Karlsruhe gewannen wir den ersten Satz souverän mit 25:9. Der zweite Satz war dann sehr ausgeglichen, da die Karlsruher nun wesentlich bessere Spielerinnen auf dem Feld hatten. Wir kämpften bis zum Ende und konnten so den Satz mit 28:26 gewinnen.

Im letzten Spiel gegen die Lieblingsgegnerinnen aus St. Leon schwanden langsam die Kräfte, aber es reichte trotzdem noch zu einem 2:0 Sieg. Somit beendeten wir den Spieltag auf dem tollen 2. Platz.

Für Walldorf spielten: Carina, Finja, Lisa und Helena.