COVID-19 Konzept

Training in der Corona-Übergangszeit

Die Verantwortlichen des VC Walldorf haben sich für die Corona-Übergangszeit auf das folgende Vorgehen geeinigt, um das Training mit den vorgeschriebenen Einschränkungen wieder starten zu können.
Grundlage ist die Corona-Verordnung Sport des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten, gültig ab dem 14.09.2020, außerdem die Vorgaben der Stadt Walldorf für den Trainingsbetrieb in Sporthallen.
Das folgende Dokument beschreibt alles im Detail:

Wichtig ist die Obergrenze von zwanzig Personen inklusive Trainer/in pro Hallendrittel und die lückenlose Dokumentation der Trainingsteilnahmen. Das bedeutet einigen bürokratischen Aufwand … wir hoffen alle, dass dieser Zustand möglichst bald überwunden ist. Immerhin ist die Vorab-Meldung der Teilnehmer nicht mehr nötig.
Im folgenden gibt es Checklisten für alle Teilnehmer und Trainer/innen.

Für Jugendliche (auch Herren 3, wenn unter 18)

Einmalig vor dem ersten Training

Vor jedem Training

  • Je nach Größe der Trainingsgruppe kann es weiterhin Beschränkungen geben.
  • Bei großen Gruppen laden die Trainer/innen vor dem Training ins Training ein, die anderen kommen auf die Warteliste
  • Bei den meisten Gruppen ist das nicht mehr nötig

Zu Beginn des Trainings

  • In die Anwesenheitsliste eintragen (wird vom Übungsleiter / Verantwortlichen mitgebracht)

Für Erwachsene Spieler/innen (auch Spielstunde)

Einmalig vor dem ersten Training

Vor jedem Training

  • Nichts mehr, falls die Größe der Trainingsgruppe nicht über zwanzig steigt

Zu Beginn des Trainings

  • In die Anwesenheitsliste eintragen (wird vom Übungsleiter / Verantwortlichen mitgebracht)

Für Jugendtrainer/innen

Einmalig vor dem ersten Training

Vor jedem Training

  • Wenn die Teilnehmerzahl potenziell die zwanzig übersteigen kann: in der Vorwoche die Teilnahme der Jugendlichen abfragen (z.B. per Doodle oder Nuudel) und festlegen, wer teilnimmt (Maximum von zehn Personen beachten)
  • Bei mehr als zwanzig Anmeldungen (inklusive Trainer/innen) die Teilnehmer auswählen und zum Training einladen; die anderen informieren, dass sie auf die Warteliste kommen

Zu Beginn des Trainings

Nach dem Training

  • Ausgefüllte Anwesenheitsliste vier Wochen aufbewahren, dann vernichten

Für Verantwortliche der Erwachsenen-Trainingsgruppen

Einmalig vor dem ersten Training

Vor jedem Training

  • Nichts mehr zu tun

Zu Beginn des Trainings

Nach dem Training

  • Ausgefüllte Anwesenheitsliste vier Wochen aufbewahren, dann vernichten.