Jugend

Der VC Walldorf bietet Volleyball für alle Altersstufen – von sechsjährigen Volley-Kids, die gerne mit dem Ball toben, bis zu U18-Jugendlichen, die an das Spielniveau der Damen- und Herrenmannschaften herangeführt werden. In dieser Saison sind vier Mannschaften des VC Walldorf für die Jugendrunde der Nordbadischen Volleyballjugend (NVJ) gemeldet. Dazu kommen viele Kinder, die an den U12-Spieltagen (ohne Mannschaftsmeldung) teilnehmen möchten. Die älteren Mädchen der U18 treten als VC Walldorf 2 in der Damen-Kreisliga an.

Die Volley-Kids sollen vor allem Spaß haben bei Spielen mit und ohne Ball, bei Übungen, die aufs echte Volleyballspielen vorbereiten, Wettspielen u.v.m. Die Größeren beginnen auch schon mit den Volleyballtechniken Pritschen und Baggern und schnuppern bei „kleinen“ Spielen übers Netz schon mal Volleyballluft. Ganz nebenbei bekommen sie einen Einblick in die Volleyballregeln und sind so bestens vorbereitet, wenn an den U12-Spieltagen teilnehmen.

Die U12 spielt in der Saison 2018/19 acht Turniere aus, zu denen sich die Spieler einzeln anmelden. Jedes Turnier beginnt mit einem gemeinsamen Training. Anschließend wird in zwei Leistungsgruppen 2 gegen 2 gespielt. Die Einsteigergruppe hat ein paar Erleichterungen, es darf etwa der zweite Ball gefangen werden. Schließlich werden die Turniersieger in einem Endspiel ermittelt. Der VC Walldorf wird wieder mit zahlreichen Jungen und Mädchen dabei sein.

Die weibliche U13-Mannschaft hat in der letzten Saison erste Spielerfahrungen gesammelt und inzwischen Verstärkung bekommen. Das Ziel ist erst einmal, das Tabellenende zu verlassen.

Die Mädchen der neuen U14 haben zum Großteil im letzten Jahr schon in der U13 gespielt. Dazu verstärken Einsteigerinnen die Mannschaft. Wenn die Umstellung vom Spiel 3 gegen 3 auf 4 gegen 4 funktioniert (und das ist schwerer als Erwachsene vielleicht meinen), hoffen die Trainerinnen darauf, in die zweitunterste Spielklasse aufzusteigen.

Hier spielt die letztjährige zweite Mannschaft der U16. Nach Startschwierigkeiten kam die Mannschaft in der letzten Saison besser ins Spiel, und in der Saison 2018/19 will die hochmotivierte Mannschaft weiter nach oben.

… hier reicht es bisher nicht zu einer Mannschaftsmeldung, da die U13-Spieler der letzten Saison leider alle ein Jahr älter wurden. Wir planen aber schon für die nächsten Saison 2019/20 – dann möchten wir wieder eine U13 melden. Daher die Aufforderung an die Jahrgänge 2008/09/10 – wenn Ihr einen schnellen dynamischen Ballsport zum Draufschlagen, aber ohne Fouls kennenlernen wollt – kommt vorbei. Die Trainingszeiten stehen auf dieser Homepage unter Mannschaften–>Trainingszeiten.

Die Jungen der Jahrgänge 2005 und jünger haben schon eine Menge Spielerfahrung und wollen entsprechend viele Spiele gewinnen. Die Saison in der U15-Quattro-Liga wird interessant, auch weil die gegnerischen Mannschaften weitgehend unbekannt sind.