U14-Jungen in Bühl erfolgreich

VC Walldorf – TV Bühl 3                                2:0
VC Walldorf – SG Flehingen/Diefenbach  1:2
VC Walldorf – TV Bühl 2                                2:0
Beim letzten Auswärtsspieltag der Saison konnten die Walldorfer beweisen, dass sie sich seit Saisonbeginn stark verbessert haben. In der Vorrunde des Spieltages gab es gleich zu Beginn einen klaren Sieg gegen die Gastgeber. Im zweiten Spiel gegen Flehingen gewann der VC Walldorf den ersten Satz, musste sich aber im Tie-Break geschlagen geben. Beim Platzierungsspiel konnten sich die Walldorfer Jungen in zwei knappen Sätzen durchsetzen. Entscheidend waren dabei die sichere Annahme und Abwehr sowie der Mut, auch aus schwierigen Situationen heraus Angriffsbälle zu schlagen. Dieser Sieg bedeutete Platz drei an diesem Spieltag und den sechsten Platz in der Gesamt-Rangliste der nordbadischen U14. Gratulation an die Mannschaft, die Trainer/innen Anika und Karsten und an die Spieltagsbetreuerin Juliane. Für Walldorf spielten in Bühl Quentin, Lars, Finn, Florian, Finnian, Max, Lukas und Aaron.

Herren 2: Sieg am letzten Heimspieltag in der alten Halle

Das war also der letzte Heimspieltag in der alten Halle des Schulzentrums Walldorf. Die Herren 2 empfingen die Aufstiegsaspiranten aus Großeicholzheim und den Nachwuchs aus Laudenbach. Während gegen die Mannschaft aus dem Madonnenland leider nicht mehr drin war, als ein paar tolle Ballwechsel, konnte ein versöhnlicher Abschied von der liebgewonnenen Halle gegen die Bergsträsser gefeiert werden. Damit ist der dritte Tabellenplatz gefestigt.

Es spielten Helmut, Matthias, Gerit, Elmar, Konrad, Robert, Daniel, Elias, Philipp, Kornelius, Klaus und Thilo.

Herren 1 und Damen: 2 und 2 ergibt 2

Am vergangenen Wochenende bestritten sowohl die Herren 1 als auch die Damen ihre letzten Heimspiele in der alten Halle am Schulzentrum.

Am Samstag begannen die Herren mit dem Spiel gegen Hohensachsen. Traditionsgemäß und wie erwartet, musste das Spiel im Tie-Break entschieden werden. Wie so oft setze sich dabei die jeweilige Heimmannschaft, in diesem Fall Walldorf, durch. Im zweiten Spiel gegen Mannheim 3 zeigten die Herren ein souveränes Spiel mit nur wenigen Schwächephasen. Durch eine gleichzeitige Niederlage Eberbachs kletterten die Herren durch ihre zwei Siege auf Platz 2 in der Landesliga. Besonders zu erwähnen, war das perfekte Spiel von Max, der sich in beiden Spielen keinen Fehler erlaubte…gute Besserung!

Am Sonntag wollten die Damen dann auch zeigen, dass sie in der Tabelle zumindest am aktuellen Spitzenreiter dranbleiben können. In der ersten Begegnung gegen Lützelsachsen-Weinheim gelang dies bis auf wenige Ausnahmen hervorragend. 3:0 stand es daher schnell sehr deutlich gegen das noch junge Team aus dem Norden. Das anschließende Spiel gegen den Tabellenzweiten Rhein-Neckar EFN sollte anspruchsvoller werden. Doch die Damen des VCW zeigten sich am Sonntag von ihrer besten Seite und ließen dem Gegner nur zum Ende des dritten Satzes eine kleine Chance auf Punkte. Zu gut war das Spiel der Damen an diesem Tag. Daher konnten sie auch das zweite Spiel deutlich 3:0 gewinnen. Durch ebenfalls zwei Siege sicherten sie sich zudem ebenfalls den zweiten Platz in der Tabelle.

Somit kommt es am 15. März zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Bezirksklasse, wenn der Gegner aus Sandhausen zu Besuch in Walldorf ist. Kommt alle und feuert das Team an!

U16-Jungen bei der Landesmeisterschaft

Bei der Nordbadischen Landesmeisterschaft in Karlsruhe durfte der VC Walldorf erstmals gegen die stärksten Teams des Verbandes antreten. Überraschungen blieben aus, gegen Heidelberg, Bühl und Karlsruhe war nichts zu holen. Zu einem Medaillenplatz reichte es damit nicht. Im spannenden Spiel gegen die VSG Ettlingen/Rüppurr hatten die Walldorfer Jungen aber die Nase vorn. Nach zwei knappen Sätzen stand es 2:0 für den VCW, das bedeutete am Ende Platz 4. Glückwunsch an Benjamin, Fabian, Felix, Finn, Finnian, Jannik, Julian, Luca und Manuel, betreut von Juliane.

U12 Turnier in Heidelberg

Am Samstag war der VCW mit 9 Kindern bei dem U12 Tunier in Heidelberg dabei. Nach einem zweistündigen Training mit der Kadertrainerin Conny ging das Tunier los. Ein Zweierteam spielte in der Championsleague, in der man nach den richtigen Volleyballregeln spielt. Die anderen Teams in der Bundesliga dürfen den zweiten Ball noch fangen. Die Aufschläge klappten sehr gut. Die Annahme muss noch ein bisschen trainiert werden. Alle Kinder hatten viel Spaß und es waren teilweise spannende Spiele. Am Ende gab es natürlich auch eine Siegerehrung und für jeden einen kleinen Preis.

Es spielten: Vittoria, Emma, Mattis, Julius, Anna, Roman, Sabine, David und Johannes.

U16 weiblich: Klein aber oho!


Am letzten Spieltag der Saison entscheidet sich, wer mit um den NVJ Pokal spielen darf. Das war das erklärte Ziel der weiblichen U16. In Eberbach trafen die Mädels in der Vorrunde auf Schwarzbachtal, die wegen zu alter Spielerinnen außer Konkurrenz antraten. Beide Sätze waren hart umkämpft und in beiden Sätzen konnte ein Rückstand ausgeglichen werden und mit 28:26 bzw. 26:24 wurde das Spiel nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf dem Volleyballfeld gewonnen. Gegen den späteren Turniersieger SSC Karlsruhe haben die Mädels im ersten Satz mit 22:25 gut mitgehalten, im zweiten Satz fehlte der Biss und er ging verdient mit 13:25 an Karlsruhe. Als wahrer Krimi entwickelte sich das anschließende Spiel um Platz 3: Alle Spielerinnen standen top motiviert auf dem Feld. Im ersten Satz hatte Walldorf mit 25:22 die Nase vorn, im zweiten Satz ging Hockenheim mit 25:21 als Sieger vom Feld. Im dritten Satz fand der Seitenwechsel bei einem ausgeglichenen 8:6 für Walldorf statt, Hockenheim holte auf und führte, beide Teams zeigten sich nervenstark und mit 21:19 entschied Walldorf den Satz nach zahlreichen Satzbällen für sich. Damit schließen die Mädels als 7. der Gesamttabelle die Saison ab und freuen sich auf den Pokalspieltag im März. Herzlichen Glückwunsch!

Es spielten: Isabel, Kerstin, Lilly, Meike, Mia und Pia.

 

Damen klettern auf Platz 2

Am Sonntag, den 12.01. machten sich die Damen auf den Weg zum SG Lützelsachsen-Weinheim für das erste Spiel des neuen Jahres, das es natürlich zu gewinnen galt. Obwohl sich gerade am Anfang noch einige eigene Fehler einschlichen, konnten die Damen des VCW alle Sätze auch mit vielen sehr schönen Spielzügen gewinnen. Das 3:0 gewonnene Spiel und die 3 Punkte ließen die Walldorfer Damen nun wieder auf Platz 2 in der Tabelle der Bezirksklasse klettern!

Tag des Volleyballs in Bretten

Am Dreikönigstag fand in Bretten der zweite „Tag des Volleyballs“ statt, veranstaltet vom Nordbadischen Volleyballverband. Von den Minis der U12 über die Verbandskader hin zu den Erwachsenen, von den Mixed-Teams bis zur ersten und zweiten Bundesliga der Männer (TV Bühl und SSC Karlsruhe) und der Dritten Liga der Frauen und den Sitzvolleyballern waren alle Bereiche des Volleyballs zu sehen. Dazu gab es Trainer- und Schiedsrichter-Fortbildungen, Seminare für die Vereine sowie ein attraktives Gewinnspiel.
Stargast war die Beachvolleyball-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Kira Walkenhorst, die zwei Trainingsstunden für den Nachwuchs abhielt. Am Ende gab es natürlich eine Autogrammstunde.
Der VC Walldorf war dabei beim U12-Turnier und den Trainingseinheiten mit Kira Walkenhorst sowie den Bundesligatrainern Dirk Groß und Johan Verstappen gut vertreten. Die Trainer/innen unter uns nahmen viele originelle Übungen mit nach Hause.

Herren 1: Am 3. Advent gibt es für ein 3:0 3 Punkte und den 3. Platz

Am 15.12 ging es für die ersten Herren zum AVC. Im ersten Spiel hatte es gegen den Aufsteiger einen 3:2 Sieg gegeben, diesmal sollten drei Punkte her.
Mit Jonas für den stark gehandicapten David konnte der erste Satz dank starkem Block und einem überragenden Aufsteiger von Reinhard auf den Kopf des Gegners 25:22 gewonnen werden.
Im zweiten Satz wurde das Spiel sogar noch besser. St.Leon kam nie wirklich ran und mit einer fast perfekten Staffel wurde der Satz zum 25:19 beendet.
Im dritten Satz kam der Gegner dann doch nochmal näher und zwischenzeitlich auch vorbei. Dank David, der seinen Daumen für einen Angriff und zwei Angaben opferte und „wunderschönem“ Matchballass von Max konnte der Satz trotzdem 29:27 gewonnen werden.
Damit überwintert die erste Herrenmannschaft des VC Walldorf auf dem dritten Platz und will diesen auch im nächsten Jahr verteidigen.
Es spielten: Max, David, Jonas, Thomas, Reinhard, Christoph, Lukas, Karsten

Winterturnier am Mittwoch, 8. Januar 2020

Hallo liebe*r Volleyballer*in,

am Mittwoch, dem 8. Januar 2020
findet ein kleines Volleyball-Winterturnier statt.

Die Halle steht ab 17:30 Uhr für uns zur Verfügung, das Turnier startet um 18 Uhr. Die Mannschaften werden vor Ort gebildet. Teilnehmen können die Damen- und Herrenmanschaften, die Freizeitler sowie unsere älteren Jugendlichen die bereits mit den Erwachsenen spielen können.

Der Vorstand wünscht dir und deiner Familie ein frohes neues Jahr.

Für den gesamten Vorstand,
Christoph