Herren 2: Sieg in Hohensachsen (07.10.2012)

Hohensachsen – VCW 2:3

Die junge Mannschaft von Hohensachsen hat sich an diesem Tag gut geschlagen und dem VCW 2 bis zum 5. Satz Paroli geboten. Nur der 3. Satz zeigte, dass der VCW 2 hätte klarer gewinnen können. In diesem Satz gelang es uns den Gegner richtig unter Druck zu setzen und eigene Fehler weitgehend zu vermeiden.

Im 4. Satz lagen wir aufgrund einer Fehlerserie mit mehr als 10 Punkten Unterschied zurück und haben uns trotzdem noch herangekämpft, ohne belohnt zu werden. So wurde es eher eine Zitterpartie, die doch noch glücklich für den VCW endete. Allerdings mussten wir an diesem Tag leicht geschwächt antreten, weil einige Spieler nicht mit dabei sein konnten.

Herren 2: Aufholjagd und Tiebreakschwäche

TG Sandhausen II – VC Walldorf II   3:2

Zum Saisonstart musste die zweite Herrenmannschaft ersatzgeschwächt in Sandhausen antreten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Walldorfer besser ins Spiel und konnten aus dem 0:2-Rückstand ein 2:2 machen. Im Tiebreak konnten die Sandhäuser mit einer Angabeserie davonziehen und nicht unverdient gewinnen. Für Walldorf spielten Matthias, Thilo, Konrad, Oliver, Daniel, Philipp und Klaus.

Mit dem kompletten Kader könnte für den VCW II mehr drin sein. Nächste Woche geht es zum Auswärtsspiel in Hohensachsen.

 

Erfolgreicher Saisonstart für 1. Damenmannschaft

 TSG Blankenloch : VC Walldorf    1:3

Das erste Spiel der Saison haben unsere Damen im Hexenkessel von Blankenloch 3:1 gewonnen. Nach vielen unerklärlichen Fehlern im ersten Satz sah es zunächst gar nicht gut aus. Aber ab dem zweiten Satz wurde die Mannschaft immer stärker. Trotz kleiner Schwächen jeweils zur Satzmitte hatten die Gegnerinnen letztendlich keine Chance. Das Fehlen zweier Stammspielerinnen merkte man nur zu Beginn des Spiels, was zeigt, wie stark und ausgewogen unsere Damenmannschaft besetzt ist. Wir freuen uns auf die weitere Saison.

Vorbereitungsturniere in Walldorf

VCW-Herren-2012-09-23-klein

Wie in jedem September trafen sich am letzten Wochenende Mannschaften der Region in Walldorf, um sich auf die beginnende Saison vorzubereiten.

Je 12 Mannschaften waren für Samstag und Sonntag eingeladen. Beim Damenturnier am Samstag konnten die Damen II eine Menge Spielpraxis sammeln. Die Damen I zeigte, dass sie als Aufsteiger in die Bezirksliga nicht unter die Räder kommt.

Am Sonntag traten die beiden Walldorfer Herrenmannschaften im Zwölferfeld an. Die zweite Mannschaft, die alle Spieler mit großer Erfahrung sammelt, schlug sich nach anfänglichen Abstimmungsproblemen ganz gut. Die junge erste Mannschaft hielt auch gegen höherklassige Teams aus der Landesliga mit und verpasste am Ende knapp den Turniersieg.

Am nächsten Wochenende wird es ernst: alle vier Walldorfer Mannschaften starten in die Saison 2012/13.

VCW-Damen-2012-09-22-klein

Hammelburg 2012

Auch in diesem Jahr machten sich wieder zwei Walldorfer Mannschaften auf die lange Reise Richtung Hammelburg, um am dortigen Mixed-Turnier teil zu nehmen. Die „Duckmonster“ und „Die gottähnlichen Volleyballfrea(c)ks“ waren bereit sich der Konkurrenz von 75 Mannschaften zu stellen.

Anreise war bereits am Freitag. Die Vorhut kümmerte sich dabei um den Aufbau des Zeltlagers damit die Nachhut sich sofort wohlfühlen konnte. Die 6 Zelte standen auch sehr schnell, sodass noch etwas Zeit blieb den Erfolg der deutschen Fußball-11 in der großen Festhalle zu erleben. Nach einer kurzen Nacht waren alle 15 Walldorfer bereit und hoch motiviert um am Samstag schönen Volleyball auf den Rasen zu bringen.

Gespielt wurde zunächst in verschiedenen Vorrunden. Dadurch wurden alle Teams in Gruppen eingeteilt. Die Frea(c)ks konnten sich für die Hobbygruppe1 qualifizieren und die Duckmonster mit etwas Glück für die Runde der Aktiven. In der Zwischenrunde zeigten beide Mannschaften, dass sie zu Recht bei dem Turnier waren und auch alt bekannte Gegner schlagen konnten. Nach langen Stunden Volleyballspielens endete der Samstag mit einem schönen Besuch im Freibad und entspannter Pizza zum Abendbrot.

Am Sonntag ging es um die Wurst. Die Platzierungsspiele standen an. Sowohl Duckmonster als auch Frea(c)ks lieferten sich spannende Duelle. Durch den cleveren Ablauf des Turniers waren die Niveaus der Gegner passend zur eignen Spielstärke. Das machte jedes Spiel zu einer interessanten Herausforderung. Für beide Mannschaften gab es nur noch das Ziel jedes Spiel zu gewinnen.

Am Ende eines klasse Wochenendes standen die Ergebnisse fest. Mit Hilfe von Oben konnten sich „Die gottähnlichen Volleyballfrea(c)ks“ den 25. Platz in der Hobbygruppe 1 sichern. Die „Duckmonster“ schafften durch geschicktes Ausweichen und Ducken sogar den 19. Platz bei den Aktiven – alles in allem also super Platzierungen.

Es war ein super Wochenende und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, vielleicht auch mit dem einen oder anderem neuen Gesicht. Vielen Dank an alle die dabei waren: Helen, Helena, Vicky, Luisa, Katrin, Sofie, Charlotte, Franzi, Sissi, Lukas, Lukas, Max, Max, Martin und Christoph.

Volley-Kids absolvieren Kinderspielabzeichen

2012-06 volleykids abzeichen

So viele Volley-Kids hat man schon lange nicht mehr im Training gesehen. Alle waren heiß darauf, das Kinderspielabzeichen zu bekommen. In der ersten Trainingseinheit mussten die Kinder drei vorgegebene Übungen machen. Hochmotiviert und sehr gewissenhaft wurden die Übungen in Dreiergruppen durchgeführt und die Ergebnisse auf Formularen festgehalten. In der zweiten Einheit wurde 1 gegen 1 übers Netz gespielt, kurze Spiele gegen wechselnde Gegner. Hier gab es schöne Ballwechsel zu sehen und alle strengten sich richtig an. Am Ende bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine süße Belohnung.

U12 Turniere in Mannheim und St. Leon (29.04.2012)

Die Saison der Erwachsenen ist seit Ende März beendet, aber die Kinder dürfen noch weiterhin pritschen und baggern. Bei den letzten beiden Turnieren nahmen wir erfreulicherweise mit 4-5 Mannschaften teil. Marten und Nicolas hatten in Mannheim ihre Premiere, Zsofia und Vivien traten in St. Leon zum ersten Mal gegen Teams aus anderen Vereinen an. Die Anfänger dürfen den Ball zwischendurch noch fangen, was das Spiel sehr vereinfacht. Sie schielten aber auch auf die Felder der Fortgeschrittenen, wo die Vereinskameraden spielten, mit der Frage, wann man denn dort mitspielen dürfe. Mit regelmäßigem Training könnte es schon in der nächsten Saison so weit sein.

Es spielten: Jonas, Paul, Juliane, Marten, Nicolas, Max, Robert, Zsofia, Maren, Marina, Helen, Vivien, Jannik. Ein herzliches Dankeschön an die Betreuerinnen: Anika, Helen, Franzi, Luisa und Vicky.

Schon vormerken: das letzte U12 Hallenturnier dieser Saison findet am 20.5. in Bühl statt. Vielleicht geht dort der Traum von Robert und Max in Erfüllung, endlich einmal die Jungs aus Bühl zu besiegen.

Schluss, aus – die Saison ist zu Ende

Damen 1: Meister der Bezirksklasse

So sehn Sieger aus, shalalalala!

Unser letztes Spiel gegen den Tabellendritten Bruchsal war zugleich das entscheidende für unsere Meisterschaft, denn bei einer Niederlage wäre der hart umkämpfte erste Platz an Hockenheim (Tabellenplatz 2) gegangen. Nachdem wir im 1. Satz nicht richtig ins Spiel kamen und ihn dadurch verschenkten, gewannen wir den zweiten Satz mit mehr Einsatz mit 25:22. Im dritten Satz gingen viele unnötige Punkte durch Leichtsinnsfehler an die Gegner. Dies bekamen wir lautstark von unserer Trainerin zu hören. Nun stand es 2:1 für Bruchsal. Wir kämpften uns nach einem 16:23-Rückstand im 4.Satz, bei dem wir schon (fast) aufgegeben hatten, auf 23:23 heran um die letzten 2 Punkte durch starke Angriffe von außen und ein bisschen mehr Auge reinzuhauen. Die Knie und die Hände zitterten, denn wie sollte es anders sein? Typisch für die Damen 1 ging es mal wieder in den Tie-break. Mit doppeltem Anfeuern, lautem Geschrei, Luftsprüngen nach jedem gewonnen Punkt und emotionalen Ausbrüchen, da es ja schließlich um etwas ging, stand es gegen Ende 14:14. Und wieder war es der Angriff von außen und Mitte (unsere Stärke), der uns den glücklichen Sieg brachte und die Tradition des 5. Satzes bewahrte. Danke an Christian und Sabrina für eure Nerven. Das harte Training hat sich ausgezahlt.

WE LOVE AUFSTIEG 11/12! Es spielten: Sabrina, Vicky, Nata, Simone, Kathrin,Luisa, Janina (JR)

Damen 1 sind Meister der Bezirksklasse 2011/2012

Am 24. März hatten nochmal alle Mannschaften ein Spiel und am Ende des Abends wurde das Ende der Saison gefeiert. Und es gab was zu feiern, denn unsere Damen 1 sind Meister der Bezirksklasse geworden. Herzlichen Glückwunsch.

Hier alle Plazierungen der Mannschaften:

  • Damen 1 – Bezirksklasse – 1. Platz (von 8)
  • Damen 2 – Kreisliga – 4. Platz (von 6)
  • Herren 1 – Bezirksliga – 5. Platz (von 9)
  • Herren 2 – Bezirksklasse – 6. Platz (von 7)